Controller - Hunderollleine

Controller - Hunderollleine

Die von mir neu konstruierte Hunderollleine befindet sich grundsätzlich im gesperrten Zustand. Durch Drücken der Bedienungstaste kann man dem Hund eine bestimmte Menge Leine (bis 5 Meter) zur Verfügung stellen. In diesem Bereich kann sich der Hund frei Bewegen. Die Leine bleibt gespannt, so dass sie nicht verschmutzt oder der Hund sich in der Leine verheddern könnte. Der Hund kann sich nur zum Hundeführer zurückbewegen - will er plötzlich nach vorne Stürmen, ist er, wie bei einem Autogurt, automatisch gesperrt.

Muss man den Hund bei Gefahr schnell zurückholen, braucht man keinerlei Tasten zu bedienen, sondern nur eine einfache Bewegung aus dem Arm vollziehen.

Wenn man sich ausserhalb von Verkehrs- oder Gefahrenzonen befindet, drückt man den Bedienungsknopf nach unten und schiebt ihn mit einer Vorwärtsbewegung in ein Raster. Die Leine ist nun in jede Richtung ungesperrt, so dass sich der Hund frei bewegen kann. Droht Gefahr braucht der Bedienungsknopf nur angetippt werden, damit die Grundfunktion wieder hergestellt wird.



Luxus-Leine - mit Magnetkraft

Hunderollleine mit gleicher Funktion wie Controller, jedoch mit veränderter Technik

Luxux-Leine

Bei dieser Erfindung sind an der Seiltrommel ausgelagerte Sperrklinken, die beim Ablauf der Seiltrommel
automatisch ausfahren und beim Rücklauf automatisch einfahren.

Statt mit Federkraft werden bei diesem Modell die Sperrklinken mit Magnetkraft bewegt.

 zurück